Gesucht

Leiterin / Leiter der Geschäftsstelle (50–60 %)

Die bisherige Geschäftsleiterin, Eva Wimmer, wird im kommenden Jahr ihr Engagement beim FRW beenden. Ihre Gesundheit zwingt sie dazu. Wir sind überzeugt, dass diese grosse Arbeit in die Zukunft geführt werden muss. Noch lange ist unser Engagement in der Gesellschaft nicht überflüssig. Darum wird eine Nachfolge für Eva gesucht.

Zur Ausschreibung

miteinander leben, voneinander lernen


FRW steht für Friede, Respekt und Würde in der Zivilgesellschaft. Dafür engagieren sich mehr als 180 Zugerinnen, Zuger und Zugezogene ehrenamtlich.

In mehr als 27 Räumen
im Kanton Zug begegnen sich Menschen aller Nationen und Generationen mit dem Ziel: «miteinander leben, voneinander lernen».

FRW Interkultureller Dialog pflegt und fördert ein modernes und soziales Zusammenleben und entwickelt neue gesellschaftliche Strukturen zur Inklusion.
-->mehr

FRW-Konzept Kurzfassung (pdf)

FRW Interkultureller Dialog in den Medien    -->mehr

1. Flüchtlingsparlament in Bern

«Wie gern würde ich selber für meine Familie arbeiten»

Im Juni fand in Bern das erste Flüchtlingsparlament statt. Es gab auch Vertreter*innen aus dem Kanton Zug: Schüler*innen und Freiwillige vom FRW Interkultureller Dialog waren bei diesem Meilenstein mit dabei
-->mehr

Leben in Todesangst: Afghanistan
Eine seit fünf Jahren in Neuheim wohnende afghanische Familie erzählt -->mehr
 
20210929_135152.jpg
20210929_135123.jpg
20210929_135032.jpg