Ein Grund zum Feiern

Die Asyl- und Durchgangsstation in Steinhausen hat am 26. September zum Nachtessen eingeladen. Der Anlass wurde auch genutzt, um den erfolgreichen Schülern ihre Deutsch-Zertifikate zu überreichen.

Diplomandin und Eva Wimmer

So oft wie möglich findet diese Feier statt, nämlich jedes Mal, wenn Deutsch-Zertifikate zu vergeben sind. An diesem Abend sind es vier Lernende die das Erreichen der Stufe 1 ausweisen (siehe Rubrik: Sprachen lernen).

«Das Znacht für Geflüchtete und Freiwillige findet aber jeden Monat statt», informiert Roberto Thalmann aus Zug (siehe Rubrik: Agenda). Er begleitet das Kochteam als Freiwilliger seit bald drei Jahren. Das Team hat sich Mühe gegeben, der aromatische Duft der Speisen regt definitiv den Appetit an.

Aus der Küche duftet es herrlich.

An die 50 Gäste haben sich eingefunden. Die Stimmung ist fröhlich. Dafür gibt es gute Gründe. Nicht nur das schmackhafte Essen oder das Überreichen der Zertifikate sind eine Erklärung:

Klärli Fischer verteilt ihre selbst genähten Decken.

Denn Klärli Fischer aus Steinhausen verteilt selbst genähte Decken an die Kinder. «Über 180 sind es bis heute – nach etwa einem Jahr», erklärt sie nach kurzem Nachdenken und sie ergänzt, «ich habe noch immer Spass daran.»


Featured Posts
Recent Posts