H1 Bubble

Miteinander leben,
voneinander lernen

Gruppenbild-FRW

«FRW Interkultureller Dialog»
ist eine Aktivgruppe der
Zivilgesellschaft.

Wir fördern in unterschiedlichen Projekten das Zusammenleben von Menschen aus verschiedenen Kulturen und Lebenswelten.

Immer wieder wird über uns berichtet.

Wir fördern in unterschiedlichen Projekten das Zusammenleben von Menschen aus verschiedenen Kulturen und Lebenswelten.

H2 Bubble

Organisation und Koordination

3-Spaltig

Ankommen und
sich finden

  • Sprache und Identität
  • Gesellschaft und Spiel
  • Malen und Kunst
  • Musik und Tanz

Projekte, die zur Selbstfindung und zur Stabilisierung der Psyche beitragen. Dafür benötigen die Teilnehmenden weder sprachliche noch schulische Voraussetzungen. Es geht darum, das ICH zu finden und mit dem DU in Kontakt zu treten, Ängste abzubauen und Zutrauen zu entwickeln. Viele Freiwillige in diesen Lernfeldern bringen therapeutische und/oder pädagogische Qualifikationen und Erfahrungen mit.

  • Sprache und Identität
  • Gesellschaft und Spiel
  • Malen und Kunst
  • Musik und Tanz

Projekte, die zur Selbstfindung und zur Stabilisierung der Psyche beitragen. Dafür benötigen die Teilnehmenden weder sprachliche noch schulische Voraussetzungen. Es geht darum, das ICH zu finden und mit dem DU in Kontakt zu treten, Ängste abzubauen und Zutrauen zu entwickeln. Viele Freiwillige in diesen Lernfeldern bringen therapeutische und/oder pädagogische Qualifikationen und Erfahrungen mit.

Den Alltag
selbst gestalten

  • Natur und Garten
  • Handwerken und Gestalten
  • Einkaufen und Haushalten
  • Öffentliche Räume und Verkehr

Projekte, die Grundlagen für das Leben in der Schweiz vermitteln. In Theorie und Praxis werden Regeln, Vorschriften und Erwartungen vertraut gemacht und daran gearbeitet, das Leben im Alltag alleine zu meistern. Sie entwickeln Selbstermächtigung, Lernfähigkeit und Sicherheit im Dialog. Die Freiwilligen fördern die persönlichen Ressourcen und Talente der Teilnehmer und entwickeln die Basis für berufliche Fertigkeiten und Standards.

Schritte zur Berufsintegration

  • Bewegung und Sport
  • Gesundheit und Lebensführung
  • Einzelbetreuung A bis Z
  • Ausbildung und Mentoring

Projekte, die Leistungsbereitschaft, Ehrgeiz und zielorientiertes Handeln fördern. Freude am Lernen, Konzentrationsfähigkeit, Zeitmanagement, körperliche und geistige Ausdauer sind wichtige Voraussetzungen für Erfolg in der Ausbildung und im Berufsleben. Die Teilhabe an der Schweizer Lebenswelt, der Wille zur persönlichen Entwicklung, das Annehmen von Hilfestellungen, der Umgang mit Motivation, Rat und Kritik sind Ziele dieser Angebote.

4-Spaltig

An einem Anlass teilnehmen

Die Anlässe sind öffentlich, meistens kostenlos und können von allen besucht werden.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Interesse
an freiwilligem
Engagement

FRW Interkultureller Dialog koordiniert und entwickelt seit vier Jahren private freiwillige Unterstützung für Flüchtlinge im Kanton Zug. 

Uns
unterstützen

Auch nur eine kleine Sache- oder Geldspende hilft unserem Verein.

Vereinsmitglied
werden

Mit einer Mitgliedschaft helfen sie Flüchtlingen und ihren Familien.

Erlebnisse Listing Loop

Ich heisse Bea Hobi-Prodolliet und wohne in Steinhausen. Ich bin seit 6 Jahren pensionierte Logopädin. Mein ganzes Leben habe ich schon der freiwilligen Arbeit gewidmet.

Nach einem Jahr FRW realisiere ich, dass es nicht so einfach ist, das Geben. Die Kommunikation mit den Geflüchteten gestaltet sich schwierig. Deutsch ist keine einfache Sprache.

Die Asyl- und Durchgangsstation in Steinhausen hat am 26. September zum Nachtessen eingeladen.

Sana Torani ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder, einen Sohn und eine Tochter, die schon verheiratet ist. Sana kommt aus Syrien.

Quotes Bubble

Wir fördern in unterschiedlichen Projekten das Zusammenleben von Menschen aus verschiedenen Kulturen und Lebenswelten.

Wir fördern in unterschiedlichen Projekten das Zusammenleben von Menschen aus verschiedenen Kulturen und Lebenswelten.

Wir fördern in unterschiedlichen Projekten das Zusammenleben von Menschen aus verschiedenen Kulturen und Lebenswelten.

Presse Bubble

Presse

Eine Pionierin aus Notwendigkeit

Zuger zeitung, 29.07.2022

Die Pionierin verabschiedet sich

Zuger Zeitung, 08.07.2022, online 07.07.2022

Die FRW-Koordinationsstelle ist in neuen Händen

katholische-kirche-zug.ch/blog, 11.05.2022

Scheckübergabe International Women's Club Zug an FRW Interkultureller Dialog

Zuger Zeitung, 20.04.2022

Die Not ist so gross, dass ein Mensch sein Leben riskiert,...

Zuger Woche, 23.03.2022

Menschen mit russischer Abstammung nicht ausgrenzen

Zuger Presse, 22.03.2022

"Die Taliban haben alles zerstört."

Zuger Zeitung, 14.01.2022

Wer wohnt da?

NZZ-Folio Nr. 353

Feier für Frauen von Frauen - 50 Jahre Frauenstimmrecht

Luzerner Zeitung, 08.10.2021

Archiv Presse

Gemeinsam essen verbindet

Zuger Zeitung, 29.10.2020

In gegenseitigem Austausch

Zuger Zeitung, 07.08.2020

Brücken zur neuen Heimat

Zuger Zeitung, 28.05.2020

Begegnungen helfen anzukommen

Zuger Presse, 04.02.2020

Durch Begegnungen neue Kraft tanken

Zuger Zeitung, 03.02.2020